Über unseren Garten

Unser Garten ist 500 qm² groß. Mein Mann und ich haben ihn mit dem Haus 2008 übernommen. Zuvor war es der Garten meiner Großeltern, deshalb habe ich gleich viele schöne Erinnerungen mit dem Garten verbunden. Früher war er hauptsächlich Nutzgarten, bis ihn meine Großeltern nicht mehr bewirtschaften konnten. So bestand er zum Zeitpunkt unseres Einzugs hauptsächlich aus pflegeleichter Wiese und einigen mittlerweile zu großen Tannen im Vorgarten. Seit wir eingezogen sind hat sich nach und nach viel verändert unsere Familie ist gewachsen und der Garten ist für meine Familie und mich zu unserem kleinen Paradies geworden, mit schönen Staudenbeeten, gemütlichen Plätzchen, einem Gemüsegarten und vielem mehr.

Mittwoch, 26. Juli 2017

Eine Kräuterschnecke

Eine Kräuterschnecke für einen Kindergarten



Vor ein paar Wochen hatte mich eine Freundin angerufen, ob ich vielleicht helfen könne;
Ihre große Tochter kommt nach den Sommerferien in die Schule und die Eltern der Vorschulkinder möchten dem Kindergarten zum Abschied gerne eine Kräuterschnecke bauen. Eine Kräuterschnecke das fand ich eine sehr schöne Idee, gerade für Kinder und da ich bei diesem Projekt, ja sowohl meine Erfahrung als Erzieherin, als auch meine Leidenschaft als Gärtnerin mit einfließen lassen konnte, war ich sofort begeistert. Nach einiger Planung und Organisation war es soweit alle Materialien waren beschafft und der Bau konnte beginnen.

Die Kinder haben gute Vorarbeit geleistet und mit etwas Hilfe
ein im Durchmesser etwa 2m breites uns 20cm tiefes Loch ausgegraben.
Ein Fundament aus Splitt wurde etwa 20cm dick von uns ausgebracht,
 dass bildet den Untergrund und dient auch als Drainage.
Darauf haben wir die erste Reihe Steine gesetzt



Wir haben einen Bottich als Feuchtbereich unten an der Kräuterschnecke eingegraben
 und die Steine zur Mitte hin ansteigend immer höher geschichtet.
Die Trockenmauer tragt sich selbst, mit etwas Neigung zur Mitte wird das Gewicht abgefangen.
Es war nicht immer ganz leicht, die Steine stabil zu setzen.
Eine durchaus anspruchsvolle Puzzelaufgabe für die Helfer.



Die Kräuterschnecke baut sich von feucht, eher schattig und geschützt
 zu warm, trocken und sonnig auf.
So auch die Befüllung, unten mit eher schwerem lehmhaltigen Boden,
 der mit viel nährstoffreichem Kompost gemischt wurde
und nach oben hin mit immer mehr Sand abgemagert wird .
 Den hohen mittleren Teil der Schnecke haben wir bis auf 30cm mit Splitt angefüllt
 und dann oben nur mit einem Erde-Sand-Gemisch angefüllt.



Die unbepflanzte Kräuterschnecke mit dem Kiesweg Außenrum
auf dem die Kinder gut an alle Kräuter kommen




Die fertig bepflanzte Kräuterschnecke von unten nach oben:
Wasserminze, Schokominze, Erdbeerminze, Ananasminze, Blutampfer,
Schnittknoblauch, Mandarinenminze, Liebstöckel, Monatserdbeere, Schnittlauch,
Basilikum schottische Petersilie, Colakraut, gelber Oregano, Rosmarin, Zitronenthymian,
Lavendel, buntblättriger Salbei und echter Salbei.
Die Namen der Kräuter haben wir auf Schneckenhäuser geschrieben,
die wir auf Stecken befestigt und in die Erde gesteckt haben.

Die Kinder haben ganz toll beim Bau der Kräuterschnecke mitgeholfen, sie haben schwere Kieseimer geschleppt, Erde verteilt und gemischt, ganz fleißig Schneckenhäuser gesammelt und gereinigt und die besten Stecken haben natürlich auch sie gefunden. außerdem hatten wir zu unserem Glück auch ein paar sehr mutige Vorkoster dabei, die ganz selbstlos jedes einzelne Kräutchen probiert haben. Ich hoffe das alle Kinder im Kindergarten sich genauso an der schönen Kräuterschnecke freuen und die unterschiedlichen Aromen und Düfte der Kräuter mit genau soviel Entdeckergeist erforschen, wie die Vorschulkinder 2017.
Da ist mir noch was eingefallen mein Lieblingsabzählvers , ich habe ihn etwas umgewandelt und so läßt er sich wunderbar als Spiel für die Kräuterschnecke verwenden:

Schnicke Schnacke Schnecke wer kriecht da um die Ecke, 
Schnicke Schnacke Schneck wie wohl dieses Kräutchen schmeckt? 
Schnicke Schnacke Schneck wer kriecht da um die Eck
und nascht den Schnittlauch weg.

Allen Beteiligten ein ganz liebes Dankeschön es hat sehr viel Spaß gemacht mit euch!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du kannst hier anonym oder öffentlich sichtbar kommentieren, Deine Kommentare kannst du zur jedem Zeitpunkt wieder löschen. Bitte überlege dir selbst wie du kommentieren möchtest, du kannst beim Eingeben des Kommentars auswählen. Wenn du mir einen Kommentar hinterlässt worüber ich mich sehr freue, bestätigst du automatisch, dass du meine Datenschutzerklärung und die von Google dem Host dieses Blogs gelesen hast und diese akzeptierst. Mehr dazu findest du auf der Seite Datenschutz und Impressum oben auf meinem Blog.